zurück
Kapitel 19: Interrogativsätze

19.3 Qui / Que und die est-ce que Formen

Vielleicht haben sie eine Frage, die diesem Muster folgt, schon einmal gesehen und vielleicht ist Ihnen schon aufgefallen, dass diese etwas merkwürdig aussieht.

Qui est-ce que tu vois?

Über diesen Typ von Frage kann man sich tatsächlich wundern, es gibt ihn wohl in keiner anderen Sprache. Die Formen qui / que und die entsprechenden est-ce que Formen sind schwierig und eine Besonderheit des Französischen. Warum es diese ungewöhnlichen Formen gibt, ist wahrscheinlich mit dem generellen Fragemuster des Französischen zu erklären. Da die Konstruktion est-ce que prinzipiell bei Fragen verwendet wird, wird sie auch hier verwendet, und weiter ist es so, dass die est-ce que Formen präziser sind, als die Fragepronomen qui / que alleine, weil sie zwischen Akkusativ und Nominativ unterscheiden.

Wie funktioniert das Muster? Das Fragepronomen vor dem est-ce que (qui oder que) zeigt an, ob nach einer Person oder Sache gefragt wird, das Fragepronomen nach dem est-ce que (qui oder que) zeigt an, ob nach einem Akkusativ oder Nominativ gefragt wird. Die Tabelle unten zeigt dann alle Kombinationen mit einem Beispiel.


Weiter zeigt die Tabelle auch noch die alternative Frage, also mit Inversion.
Achten Sie aber darauf, dass bei qui als Akkusativ eine Inversion stattfindet, bei qui als Nominativ die Satzstellung die gleiche ist wie im Aussagesatz, im Nominativ also keine Inversion stattfindet, was ja eigentlich logisch ist, denn dann steht ja schlicht, wie in jedem normalen Aussagessatz, das Subjekt am Anfang.

Das unten stehende Tableau verdeutlicht die Zusammenhänge.

Übersicht
  Was   Funktion   Beispiel
Person qui Nominativ qui Qui a fait ça? *
Qui est-ce qui a fait ça?

Wer hat es gemacht?
Person qui Akkusativ que Qui vois-tu?
Qui est-ce que tu vois?

Wen siehst du ?
Sache que Nominativ qui Que se cache-t-il derrière ce slogan?*
Qu' est-ce qui se cache derrière ce slogan?

Was verbirgt sich hinter diesem Slogan?
Sache que Akkusativ que Que vois-tu?
Qu'est-ce que tu vois?

Was siehst du ?

* Wie unschwer zu erkennen, ist die Angelegenheit kompliziert. Wird nach dem Subjekt gefragt, und ist dieses Subjekt eine Person, wird die Frage nicht mit einer Inversion gebildet. Entweder ist die Satzstellung mit der des Aussagesatzes identisch, oder es wird mit est-ce que konstruiert. Ist das Subjekt des Satzes nach dem gefragt wird allerdings eine Sache, dann ist in der Regel nur die est-ce que Form möglich. Nur mit bestimmten Verben wie se cacher, se passer, falloir kann mit einer Inversion konstruiert werden.

Beispiel
Que faut-il faire maintenant? <=> Was ist nun zu tun?
Que se passe-t-il? <=> Was ist los?

Zieht man aus der Tabelle die Quintessenz herausraus, ergibt sich folgendes Bild:

Übersicht
Person im Nominativ: qui / qui
Person im Akkusativ: qui / que
Sache im Nominativ: que / qui
Sache im Akkusativ: que / que

zurück
Kapitel 19: Interrogativsätze

Kontakt Impressum Datenschutz