zurück
Kapitel 18: Indirekte Rede und Consecutio Temporum

18.9.3 Übung 3: Indirekte Rede

Wählen Sie die Option, die den chronologischen Ablauf richtig wiedergibt. Verlassen Sie sich nicht auf die deutschen Sätze. Die deutschen Sätze sind didaktisch motivierte Hilfsübersetzungen, das Deutsche kann die chronologische Abfolge der Ereingisse nicht immer sicher widerspiegeln.

Zeitenfolge bei Verben der mentalen Durchdringung, die den indicatif nach sich ziehen
Vorzeitig  
Er dachte, dass er sich ein Auto gekauft hätte.
Il a pensé qu' il acheté une voiture.
Gleichzeitig
Er vermutete, dass er es nicht wüsste.
Il a supposé qu' il .
Vorzeitig
Wir glaubten, dass er gelogen hätte.
Nous croyions qu' .
Vorzeitig
Wir glauben, dass er gelogen hat.
Nous croyons qu' .
Gleichzeitig
Sie denken, dass wir in Paris sind.
Ils pensent que nous à Paris.
Nachzeitig
Sie denken, dass wir nach Paris gehen werden.
Il pensent que nous à Paris.
Nachzeitig
Wir dachten, dass sie nach Paris gehen würden.
Nous avons pensé qu' ils à Paris.
Gleichzeitig
Sie glaubten, dass sie nach Paris gingen.
Ils croyaient qu' elles à Paris.
Vorzeitig
Wir hoffen, dass sie pünktlich angekommen ist.
Nous espérons qu' elle à l' heure.
Vorzeitig
Wir hofften, dass sie pünktlich angekommen wäre.
Nous avons espéré qu' elle à l' heure
Gleichzeitig
Wir hofften, dass sie pünktlich ankäme.
Nous avons espéré qu' elle à l' heure.
Nachzeitig
Wir haben gehofft, dass sie pünktlich ankommen würde.
Nous avons espéré qu' elle à l' heure.

zurück
Kapitel 18: Indirekte Rede und Consecutio Temporum

Kontakt Impressum Datenschutz