zurück
Kapitel 18: Indirekte Rede und Consecutio Temporum

18.9.2 Übung 2: Indirekte Rede mit subjonctiv

Aus didaktischen Gründen wird auch die Norm des sehr, sehr gepflegten Französisch als Option angeboten, entscheiden Sie sich für die Norm des gesprochenen Französisch. Die deutschen Übersetzungen sind Hilfsübersetzungen, an denen Sie sich nicht orientieren sollten. Das Deutsche kann nicht in jeder Situation die Chronologie der Ereignisse richtig schildern.

Setzen Sie die folgenden Sätze in die indirekte Rede.
Il dit: »C' est peu probable que je vienne aujourd'hui.«
Er sagt, dass es unwahrscheinlich sei, dass er heute kommt.
Il a dit: »C' est peu probable que je vienne aujourd' hui.«
Er sagte, dass es wenig wahrscheinlich sei, dass er heute kommt.
Elle raconte: »Je craignais qu' il puisse se faire mal.«
Sie erzählt, dass sie fürchtete, dass er sich verletzen könne.
Elle dit:
»Je craignais qu' il se soit fait mal.«
Sie sagt, dass sie fürchtete, dass er sich verletzt haben könnte.
Elle a dit:
»Je craignais qu' il se soit fait mal.«
Sie sagte, dass sie fürchtete, dass er sich verletzt haben könnte.
Elle raconte: »Il a exigé que nous le fassions tout de suite.«
Sie erzählt, dass er verlangt habe, dass wir es sofort machen.
Il dit:
»C' est bizarre qu' il ne le sache pas.«
Er sagt, dass es merkwürdig sei, dass er es nicht wisse.
Elle a dit: »J' ai souhaité qu' il construise la
maison.«
Sie sagte, dass sie sich wünschte, dass er das Haus baue.

zurück
Kapitel 18: Indirekte Rede und Consecutio Temporum

Kontakt Impressum Datenschutz