Kapitel 1: Warum ist Französisch schwierig?

zurück

Erklärung Vokabular / Grammatik Video einblenden / ausblenden

1.2 Präzise Erfassung der grammatikalischen Strukturen in der Schriftsprache, nicht aber in der         gesprochenen Sprache
Es gibt zahlreiche Beispiele, wo sich im gesprochenen Französisch der Sinn nur aus dem Zusammenhang erschließen läßt, in der geschriebenen Sprache hingegen genauer präzisiert wird.

Beispiele  
Ils mangent des pommes. = Sie essen Äpfel.
  Il mange des pommes. = Er isst Äpfel.

Beispiele  
Elles regardent la télé.= Sie schauen fern.
  Elle regarde la télé. = Sie schaut fern.

Beispiele  
stupide = dumm (Einzahl)
  stupides = dumm (Plural)
  La vache stupide. = Die dumme Kuh.
  Les vaches stupides. = Die dummen Kühe.

Beispiele  
quelle = welche (weiblich Einzahl)
  quelles = welche (weiblich Plural)
  quel = welcher, welchen (männlich Einzahl)
  quels = welche, welche (männlich Plural)
  Quelle femme est-ce que tu vois? = Welche Frau siehst du?
  Quelles femmes est-ce que tu vois? = Welche Frauen siehst du?
  Quel stylo est-ce que tu vois? = Welchen Kugelschreiber siehst du?
  Quels stylos est-ce que tu vois? = Welche Kugelschreiber siehst du?

Beispiele  
je faisais = ich machte
  tu faisais = du machtest
  il / elle faisait = er / sie machte
  ils / elles faisaient = sie machten

Die Tatsache, dass die geschriebene Sprache zahlreiche Unterscheidungen trifft, die die gesprochene Sprache nicht trifft, ist an sich harmlos, man hat damit nicht viel Mühe, weil die Regeln dahinter unmittelbar einsichtig sind. Hat man aber nur wenig Übung, wird man relativ viele Fehler machen, da ja in der Schrift Unterschiede zum Ausdruck zu bringen sind, die mündlich nicht da sind. Die Liste der Präzisierungen, die einzig in der Schriftsprache vorgenommen werden, ist nicht abschließend. Es gibt davon tatsächlich sehr viele.

zurück

Kontakt Impressum Datenschutz