zurück
Kapitel 2: Die Aussprache

Erklärung Vokabular / Grammatik Video einblenden / ausblenden

2.3.4 Dunkles und helles a

Da wir hier unter Deutsch Insidern sind, kann jeder mal darüber nachdenken, ob zwischen dem a in Affe und dem a in arglos ein Unterschied besteht. Es ist wohl so, dass bei Affe (dunkles a) der Mund nicht so weit geöffnet wird, wie bei arglos (helles a).

helles a   dunkles a
 
Affe   Pack  
lachen   Sack  
Dame   Lack  

Wer nicht so richtig an den Unterschied zwischen dem hellen und dem dunklen a glaubt, (der im Übrigen nichts mit dem Unterschied zwischen kurzem und langem a zu tun hat, also nichts zu tun hat mit langem und kurzem a wie bei Schall <=> Schaal) der möge sich diese Beispiele anhören.

falsch   richtig
 
Pack   Pack  
Sack   Sack  
Lack   Lack  

Dem hellen a (Mund weiter geöffnet) im Französischen entsprechen zwei Grapheme, nämlich oi und a.

Beispiele  
 
noix* (Nuß)
patte (Pfote)
patience (Geduld)
regarder (betrachten)

* Betonung von oi
Das oi entspricht einem u das mit einem hellen a verschmilzt.

Dem dunklen a (Mund weniger geöffnet) im Französischen entsprechen die Grapheme â, a

Beispiele  
âme (Seele)
phrase (Satz)

zurück
Kapitel 2: Die Aussprache

Kontakt Impressum Datenschutz