zurück
Kapitel 17: Der Imperativ

17.4.2 Die anderen Pronomen werden einfach nachgestellt

Bei allen anderen Personen, insbesondere in der dritten Person Singular / Plural (hier unterscheiden sich ja Dativ und Akkusativ) sind auch beim Imperativ die verbundenen Personalpronomen zu verwenden.

Beispiel

Dis-lui ce que tu en penses.

  Sag ihm, was du darüber denkst!
Sauve-le.
  Rette ihn!

andere Beispiele (zweite Person Singular)
Dis-lui, que je ne l'attendrai pas.
  Sag ihm, dass ich nicht auf ihn warten werde!
Attends-les jusqu'a ce qu' ils viennent.
  Warte auf sie, bis sie kommen!
Lis-nous ce chapitre encore une fois.
  Lies uns dieses Kapitel nochmal vor!
Fais-leur un café.
  Mach ihnen einen Kaffee!
Laisse-les sonner.
  Lass sie klingen!

zweite Plural und Höflichkeitsform
Faites-le vous-même.
  Machen Sie es selber.
Sauvez-vous.
  Retten Sie sich!
Faites-le.
  Machen Sie es!

Vergleiche:
unverbundenes anstatt verbundenes: moi / toi anstatt me / te
Donne-moi ce livre. (nicht: Donne-me ce livre.)
  Gib mir dieses Buch!
Sauve-toi. (nicht: Sauve-te.)
  Rette dich!
In allen anderen Fällen bleibt alles wie gehabt.
Donne-lui ce livre.
  Gib ihm dieses Buch!
Sauve-le.
  Rette ihn!

zurück
Kapitel 17: Der Imperativ

Kontakt Impressum Datenschutz